Gleich mehrere Turnierpaare hat es am Wochenende 09./10. Dezember 2017 ins Baden-Württembergische Waiblingen gezogen, ihre Leistungen im „Nachbar-Ländle“ zu präsentieren – und das mit großem Erfolg!

Der Tanz-Sport-Club „Staufer-Residenz Waiblingen“ lädt alljährlich vor Weihnachten zu einem Tanzsportwochenende mit Doppelstart-Möglichkeit an 2 Tagen. Dies sei vorausgeschickt – unsere Paare berichten folgende Final-Ergebnisse:

Samstag, 09.12.2017:
Peter und Otti Philipp – Senioren IV S Standard – Platz 2 unter 6 Paaren
Klaus und Andrea Schmid – Senioren II A Standard – Platz 6 unter 14 Paaren
Ralf Malter und Miriam Reich-Malter – Senioren II A Standard – Platz 7 unter 14 Paaren (7 Paare waren im Finale)

Sonntag, 10.12.2017:
Klaus und Andrea Schmid – Senioren II A Standard – Platz 3 unter 9 Paaren
Ralf Malter und Miriam Reich-Malter – Senioren II A Standard – Platz 4 unter 9 Paaren
Klaus und Susanna Stieglbauer – Senioren III S Standard – Platz 5 unter 6 Paaren

Susanna und Klaus Stieglbauer / Andrea und Klaus Schmid / Miriam Reich-Malter und Ralf Malter – v.l.n.r. (Foto: privat)

Andrea und Klaus Schmid haben sich damit eine weitere… Weiterlesen

Die Turnierpaare des TSC Unterschleißheim konnten 2017 den Bayernpokal nach Unterschleißheim holen und das gleich zweifach.

Die Mannschaftswertung der Senioren ging glücklich an die Mannschaft des TSC Unterschleißheim. Hans Hoyer konnte den Pokal stellvertretend für die Paare am Sonntag, den 03. Dezember 2017 bei den Abschlussturnieren in Fürth – dem Clubheim des Rot-Gold-Casino Nürnberg – entgegen nehmen.

Foto: Peter Klempfner

Zu diesem Erfolg haben alle Turnierpaare unseres Clubs beigetragen, gleich ob sie bei der Abschlussveranstaltung in Fürth oder bei den vorherigen Turnieren der Bayern-Pokal-Serie am Start waren.

Neben Andreas Kratzl und Gudrun Prohaska, die in ihrer Startklasse Senioren II C Standard ganz vorn lagen und damit viele Punkte für den Vereinspokal zugesteuert haben, waren vor allem Wolfgang und Rita Lünebach für diesen Erfolg federführend. Sie bekamen für ihre insgesamt guten Leistungen in dieser Turnierserie, die sie durch einen Sieg bei der Abschlussveranstaltung noch toppen konnten, den Pokal und die Medaillen für den Gewinn des Bayernpokals in der Startklasse Senioren II B Standard!

Rita und Wolfgang Lünebach – Foto: privat

Der Landes-Tanzsportverband Bayern LTVB lädt seit einigen Jahren zu einer Turnierserie… Weiterlesen

„Bestes Bayerisches Paar“ – dieses Ergebnis erzielten Andreas Kratzl / Gudrun Prohaska bei den Turnieren um den Neusäßer Herbstpokal am 11.11.2017. In der Konkurrenz der Startklasse Senioren I C Standard, also eine Altersklasse jünger und damit in der Regel stärker als die eigentliche Startklasse von Gudrun und Andreas waren 13 Paare. Mit einem souveränen Auftritt in dieser Klasse erreichten sie Platz 2 und mussten nur einem Paar aus Stuttgart den Vortritt lassen. Den Slowfox konnten Andreas und Gudrun sogar ganz klar gewinnen.

Gudrun Prohaska – Foto: privat

Gudrun Prohaska – Foto: privat

Bei der gleichen Veranstaltungen waren auch Wolfgang und Rita Lünebach unter den Senioren der Klasse II B Standard auf dem Parkett. 11 Paare zeigten hier ihre Leistungen. Rita und Wolfgang wurden von den Wertungsrichtern klar in das übliche Sechser-Finale nominiert und belegten mit der gleichen Platzziffer, die auch das nächst bessere Paar erreichte, Platz 5 – eine äußerst knappe Entscheidung über die Regel 10 nach dem Skating-Prinzip. Den Slowfox und den Quickstep schlossen Wolfgang und Rita sogar als drittbestes Paar ab, den Wiener Walzer klar auf Platz 4.

Herzliche Glückwünsche zu diesen tollen Leistungen!

Peter Klempfner

Knut und Brigitte Just konnten bei den Turnieren um den 11. Hallertauer Hopfenpokal am 04. und 05. November 2017 in Gammelsdorf einen Doppelerfolg für sich verbuchen: 2. Platzierungen, die für den Aufstieg in die Sonderklasse des Tanzsports so wichtig sind!

Am Samstag belegten Knut und Brigitte den 3. Platz unter 11 Startern in ihrer Startklasse Senioren III A Standard. Und noch einen Platz besser wurde es am Sonntag unter 8 Paaren: Unser Paar konnte hier sogar Platz 2 erreichen!

Knut und Brigitte Just ganz links – Foto: privat

Für den Aufstieg aus der A- in die S-Klasse muss ein Paar 10 Platzierungen nachweisen, also zehnmal Platz eins, zwei oder drei belegen und zusätzlich 250 Paare in Turnieren auf die Plätze hinter sich verweisen. Mehr als die Hälfte dieser Anforderungen haben Justs nun erreicht.

Auch Wolfgang und Rita Lünebach waren in Gammelsdorf erfolgreich am Start: In der Senioren II B-Standard-Klasse erzielten sie am Sonntag Platz 6 unter 14 Paaren.

Wolfgang und Rita Lünebach – Foto: Peter Klempfner

Wolfgang und Rita Lünebach – Foto: Peter Klempfner

Der örtliche Sportverein, die FvGG „Fußballvereinigung Gammelsdorf“ lädt jährlich im Herbst zu einem Tanzsport-Turnierwochenende… Weiterlesen

1 2 3 32